Acai Beere – Erfahrungen, die für sich sprechen!

Acai Beere – Erfahrungen, die für sich sprechen!

Kaum ein Lebensmittel wird derzeit so hoch gepriesen wie die Acai Beere. Sie verspricht Gewichtsreduktion in Rekordzeit, Vorbeugung gegen Krebs und faltenloses Altern. Seriöse Studien, die dies belegen, sind allerdings kaum zu finden. Durch die Werbung derart in den Fokus geraten, beschäftigen sich Wissenschaftler weltweit mit der kleine Tropenfrucht. Die Acai Beere gehört zu den Superfoods und ist überaus reich an

  • Antioxidantien
  • Vitaminen
  • Spurenelementen
  • Mineralien
  • Fettsäuren
  • Ballaststoffen

Sie gedeiht ausschließlich in Südamerika in besonders feuchten Gebieten wie Meeresnähe oder Flussnähe. In schwindelnder Höhe wachsen sie dort auf bestimmten Palmen der Art Euterpe (Kohlpalme). Ihr hoher Gehalt an Antioxidantien macht eine schnelle Verarbeitung notwendig, da bereits nach 24 Stunden ihre Wirksamkeit verloren geht.

Die Hersteller und Vertreiber von Acai Produkten bewerben die Beeren intensiv. Da sie jedoch noch nicht allzu lange auf dem US-amerikanischen und europäischen Markt sind, fehlt es noch an seriösen Erfahrungsberichten sowie entsprechenden Studien.

 

Traditionelle Acai Beere Erfahrungen

Die Acai Beere gehört seit Urzeiten zu den Grundnahrungsmitteln der indigenen Bevölkerung im Amazonas-Gebiet und den südamerikanischen Küsten. Der aus den Acai Beeren hergestellte Brei wird dort verzehrt wie hierzulande Kartoffeln, Reis und Nudeln. Betrachtet man Bilder der Regenwaldbewohner, fällt das frische und junge Aussehen auch älterer Menschen besonders ins Auge. Sie erscheinen dabei gut ernährt und gesund. Dies könnte durchaus auf den großen Anteil an Acai Beeren in der Nahrung hinweisen.

Darüber hinaus verwenden die Einheimischen die Beeren auch zu Heilzwecken. Sie gelten als sehr wirksam bei den Tropenkrankheiten Malaria und Schistosomiasis (Bilharziose). Bei der Bilharziose handelt es sich um eine häufig vorkommende Wurmkrankheit. Diese entsteht durch Larven an warmen Süßgewässern, welche in die Haut eindringen. Die Infektionsrate ist entsprechend hoch. Auch bei Infektionen mit Staphylokokken finden die Beeren Anwendung.

Ein traditionelles und beliebtes Heilmittel ist ein Sud aus den Wurzeln der Acai-Palme. Sie werden abgekocht und angewandt bei:

  • Blutungen
  • Muskelschmerzen
  • Erkrankungen von Niere und Leber
  • Hepatitis
  • Gelbsucht
  • Menstruationsbeschwerden
  • und Haarausfall

Die blutstillende Wirkung von Acai Saft wird auch immer noch genutzt. Ebenso schätzt die einheimische Bevölkerung die Acai als Mittel zur Stärkung von Herz und Kreislauf sowie ihre günstige Beeinflussung des Verdauungssystems.

Auf dem reichen traditionellen Acai Beere Erfahrungsschatz basieren viele Forschungen, die noch interessante Erkenntnisse erwarten lassen.

 

Acai Beere – Gesicherte Erkenntnisse

Die wenigen bislang gesicherten Erkenntnis beruhen in der Hauptsache auf dem Anteil der Antioxidantien in den Acai Beeren. Vor allem den Anthocyanen wird eine gesundheitsfördernde Wirkung bescheinigt.

Antioxidantien sorgen für aktiven Zellschutz, in dem sie Freie Radikale im Körper regelrecht einfangen. Freie Radikale können unter anderem Krebs hervorrufen und schädigen die Zellen nachhaltig, was zu vorzeitigem Zelltod und damit verbundenem Altern führt. Den größten Anteil an Antioxidantien in der Acai Beere machen die Anthocyane aus. Diese werden in der Medizin vorbeugend gegen Herzbeschwerden und -erkrankungen eingesetzt. Gleichzeitig wirken sie positiv auf die Sehkraft und gegen Entzündungen.

Trotz der bekannten wie auch der vermuteten medizinischen Wirksamkeit der Acai ersetzt der Verzehr der Beeren auf keinen Fall den Besuch beim Arzt. Wer unter Beschwerden leidet, die den traditionellen Behandlungsweisen entsprechen, sollte sich daher unbedingt mit seinem Arzt beraten. Falsch machen kann man mit dem Verzehr laut Acai Beeren Erfahrungen nichts. Sie ist und bleibt eines der gesündesten Lebensmittel. Bis zur Vorlage gesicherter Studien sollte sie jedoch nicht als einziges Heilmittel und Behandlungsmethode eingesetzt werden.