Wundverschluss effektiver, wenn Chirurgen ihre bevorzugte Musik hören

Wundverschluss effektiver, wenn Chirurgen ihre bevorzugte Musik hören

277
TEILEN

Wundverschluss effektiver, wenn Chirurgen ihre bevorzugte Musik hören

Auf der ganzen Welt finden Sie Chirurgen, die während sie arbeiten Musik hören. Einige Studien besagt, dass dies den Chirurgen hilft zu entspannen und Stress abzubauen. Doch bis jetzt gab es keine Hinweise darauf, dass es auch helfe kann, Wunden effektiver zu verschließen.

15 plastischen Chirurgen wurden gebeten, Einschnitte an Schweinefüßen zu schließen und dabei die von ihnen bevorzugte Musik zu hören. Es wurde festgestellt, dass die Nähte und Stiche besser und schneller waren. Die Forscher verwendeten Schweinefüße da diese der menschlichen Haut sehr ähnlich sind, was den praktizieren Wundverschluss betrifft.

Den Teilnehmern der Studie wurde der Zweck nicht gesagt, sie wurden lediglich dazu aufgefordert, die Schnitte zu nähen. Sie erhielten die Information des Zweckes erst nach der Studie.

Wundverschlüsse waren schneller

Während der Wundschließung wurde Musik entweder eingeschaltet oder ausgeschaltet. Die Forscher teilten dabei die Teilnehmer in zwei Gruppen auf. Die erste Gruppe erhielt zu Beginn Musik eingespielt, welche dann ausgestellt wurde. Bei der zweiten Gruppe war dies umgekehrt. Das Ergebnis zeigte, dass Chirurgen weniger Zeit brauchten, wenn sie ihre bevorzugte Musik hörten.

Autor Dr. Shelby Lies, Chef der plastischen Chirurgie Wohnhaft in UTMB, kommentiert:

Weniger Zeit zu verbringen, im Operationssaal kann zur signifikanten Kostensenkungen von Vorteil sein, vor allem, wenn die Naht einen großen Teil der Operation ausmacht, wie beispielsweise bei einer Bauchdeckenstraffung.“
Auch für die Patienten hat dies Vorteile, das sie nicht zu lange in Vollnarkose bleiben müssen. Dies kann auch das Risiko von Komplikationen reduzieren.

 

Bessere Qualität der Wundverschlüsse

Die Forscher verglichen auch die Qualität der Arbeit, und die Ergebnisse zeigten, dass die Nahtqualität insgesamt verbessert war, wenn Chirurgen Wundverschlüsse durchführen während sie ihre bevorzugte Musik hören. Dies war nicht davon abhängig, ob die Musik während der Anfangsphase oder zum ende hin eingespielt wurde. Die Qualität der Wundschließung wurde von anderen plastischen Chirurgen ausgewertet, welche nicht wussten, dass ihre Arbeit zu einer Studie verwendet wurde.

Co-Autor Andrew Zhang, Assistant Professor für Chirurgie in der Abteilung für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie am UTMB, kommt zu dem Schluss:

Unsere Studie bestätigt, dass das Hören von Musik des Chirurgen seine Arbeit verbessert und die Effizienz und Qualität steigert. Dies kann zu einer besseren Gesundheitsversorgung, Kosteneinsparung und bessere Behandlungsergebnisse führen

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT