Antibiotika erhöht Risiko für Diabetes Typ-2

Antibiotika erhöht Risiko für Diabetes Typ-2

270
TEILEN

Wie eine Studie dänischer Forscher herausfand, steigt das Risiko für Diabetes Typ-2 je höher die Anzahl eingenommener Antibiotika einer einzelnen Person ist. Der Co-Autor Dr. Kristian Hallundbæk Mikkelsen vom Gentofte Hospital in Dänemark und seine Kollegen veröffentlichten die Ergebnisse im Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism.

Nach Schätzungen leiden rund 29,1 Millionen Amerikaner und damit 9,3 Prozent der US-Bevölkerung an Diabetes. In 90 bis 95 Prozent der Diabetes-Fälle handelt es sich um Diabetes Typ-2 und ist die häufigste Form der Zuckerkrankheit. Es tritt auf, wenn der Körper nicht in der Lage ist, um das Hormon Insulin effektiv zu nutzen und führt zu einem abnormalen Blutzuckerspiegel. Für ihre Studie haben Dr. Mikkelsen und Kollegen dargelegt, um festzustellen, ob der Einsatz von Antibiotika mit der Entwicklung von Typ 2-Diabetes in Verbindung steht. Die Forscher verwendeten Daten aus drei nationalen Gesundheitsregistern Dänemarks und überwachten Antibiotika-Verschreibungen für 170.504 Personen mit Diabetes Typ-2, neben 1,3 Millionen Menschen ohne diese Erkrankung.

Die Forscher identifizierten eine größere Anzahl von Antibiotika-Verschreibungen bei Personen mit Typ-2-Diabetes, bei 0,8 pro Jahr, verglichen mit 0,5 Antibiotika-Verschreibungen pro Jahr für diejenigen ohne Typ 2 Diabetes-Erkrankung. Aus ihrer Analyse, fand das Team heraus, dass Personen, die mehr Antibiotika eingenommen haben einem größeren Risiko für Typ 2-Diabetes ausgesetzt sind.

Früheren Forschungen zufolge bezogen auf den Einsatz von Antibiotika , kann dieses Bakterien im Darm ändern. Anderen Studien nach können Veränderungen in Darmbakterien zu einer reduzierten Fähigkeit führen Zucker zu verstoffwechseln und ist ein Merkmal von Diabetes Typ-2. Laut den Studienautoren untermauern diese beiden Erkenntnisse ihre neuesten Ergebnisse.

Wie  Dr. Mikkelsen berichtet, sei eine weitere Forschung gerechtfertigt bezüglich der Feststellung welcher Zusammenhang zwischen dem Antibiotika-Einsatz und Diabetes Typ-2 betrifft. Diabetes sei seinen Worten zufolge eine der größten Herausforderungen für die moderne Gesundheitsversorgung mit einer weltweit steigenden Anzahl an Erkrankungen. Weitere Untersuchungen könnten die Antworten liefern wie sich Antibiotika langfristig auf den Zuckerstoffwechsel und der Darmbakterien-Zusammensetzung auswirken kann.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT