Pflege in Deutschland mit Pflegekraft aus Polen

Pflege in Deutschland mit Pflegekraft aus Polen

405
TEILEN

 

Die Pflege in Deutschland ist ein Fachgebiet, welches auf Hilfe von außerhalb angewiesen ist. Diese Hilfe sieht meist so aus, dass Pflegekräfte aus Polen oder anderen Deutschland anliegenden Gebieten angeworben werden.

Bezahlbar und ausgebildet – Pflegekraft aus Polen

Es ist ein Vorurteil, wenn behauptet wird Pflegekräfte aus Polen seien schlechter ausgebildet als Pflegekräfte aus Deutschland. Pflegekräfte in Polen genießen mindestens eine genauso gute Ausbildung in Polen, wie wir in Deutschland auch. Ein weiterer Vorteil ist die Bezahlung. Polnische Arbeitskräfte sind meist weniger anspruchsvoll, und somit bezahlbar für deutsche Auftraggeber oder Pflegebedürftige und ihre Familien.

 

Zuverlässigkeit, Fleiß und Belastbarkeit sind Eigenschaften, die polnische Pflegekräfte auszeichnen. Des Weiteren sind ihre Sprachkenntnisse vielseitig einsetzbar.

 

Schnelle Lösungsfindung

Oft passiert, dass man sehr plötzlich auf Hilfe angewiesen ist und möchte den zu pflegenden Angehörigen nicht in ein Senioren- oder Pflegeheim einweisen. In solchen Situationen ist eine Pflegekraft aus Polen die ideale Besetzung für diesen Job. Kurzfristig und professionell können die Pflegekräfte für kurze oder längere Pflegezeiten eingesetzt werden. Kompetent und günstig ist hierbei das Stichwort!

 

Steigende Pflege- und Betreuungskosten sind starke Gewichte auf der Waage, wenn man sich für eine Pflegekraft aus Polen entscheidet. Es sind vor allem die Kosten, die nach der Qualität der Pflege bei der Entscheidung für Pflegeunterstützung eine große Rolle spielen. Diese zwei Faktoren unter ein Dach bringen kann man, indem man sich für eine Pflegekraft aus Polen entscheidet.

Alt werden in Deutschland ist eine teure Angelegenheit, wenn man pflegebedürftig ist. Für die zu pflegende Person, ihre Angehörigen und für den Staat.

 

Pflegekräfte aus Polen und deutsche Gesetze

Polnisches Pflegepersonal ist begehrt unter den Deutschen. Daher werden hier vor Ort Gesetze geändert und den Ansprüchen und der Nachfrage gerecht festgelegt. Jedoch ist es noch so, dass Pflegekräfte aus Polen “nur” pflegehelfend und/ oder hauswirtschaftlich in Deutschland tätig sein dürfen. Und trotzdem ist es lohnenswert zu einem der diversen deutschen Pflegedienste eine polnische Pflegekraft hinzuzuziehen, die für unsere Verhältnisse preislich und fachlich die Waage hält. Das Preisleistungsverhältnis stimmt und die Qualität ist garantiert.

 

Fakten über Pflegekräfte aus Polen

Die EU-Richtlinien haben klare Regelungen, die für alle gleich gelten. 24-Stunden-Dienste sind verboten. Sowohl für deutsches Personal, als auch für Pflegekräfte aus Polen. Halten Sie sich an feste Arbeitszeitenregelung.

Seien Sei sich darüber im Klaren, dass eine polnische Pflegekraft nicht jedes Tätigkeitsfeld der Pflege übernehmen kann. Die medizinische Versorgung ist laut Sozialgesetzbuch untersagt. Alle anderen Leistungen können von den Pflegekräften aus Polen übernommen werden. Dazu zählen u. A. hauswirtschaftliche und pflegerische (wie z. B. das Waschen, Anziehen, Umbetten) Tätigkeiten.

Pflegekräfte aus Polen erfüllen hier eine wichtige Aufgabe. Scheuen Sie nicht davor Dienstleister aus Polen einzustellen.

 

 

TEILEN
Nächster ArtikelGeschützt: test

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT